Hinagiku als Rollkragenpulli

Wer hat denn dieses Schmuddelwetter bestellt? Brrr.

Ich muss dringend meine Garderobe mit warmen Sachen aufstocken. Ein guter Anlass, um meinen ersten Schnitt, das Langarm-Shirt Hinagiku, nochmal zu überarbeiten. Ich habe eine Option für einen Rollkragen hinzugefügt, und ja, wenn du willst, kannst du den Schnitt jetzt auch ohne Brustabnäher bekommen. Für größere Oberweiten spreche ich wie immer eine warme Enpfehlung für den Brustabnäher aus, aber entscheide selbst.

Die Variante mit Rollkragen wird genau so genäht wie die mit schmalen Bündchen. Im ursprünglichen Blogbeitrag zu Hinagiku findest du eine ausführliche Anleitung.

Der Halsausschnitt ist beim Rollkragen aber natürlich deutlich kleiner, ich empfehle bei dieser Version also einen sehr dehnbaren Stoff, am Besten mit Elastan-Anteil.

Free

Langarmshirt "Hinagiku"

Shirt für elastische Stoffe mit langen Armen. Hinagiku kann wahlweise mit schmalem Halsbündchen oder Rollkragen, mit und ohne Brustabnäher genäht werden.

Severity:

Your comment

Please note: Your comment needs confirmation from me before it appears on this page. It will show your name, message and website in public, but not the e-mail address. Comments are only shown on this page and not used otherwise. If you want your comment removed, please drop me a message: info(at)kiribana.de . I will not confirm any comments which contains spam or insults. This form sets a technical relevant session cookie. This cookie becomes void after the session (your visit on this website) ends and contains no personal data.