Kontrolle

Besonders die Maße um die Brust, sowie die vertikalen Werte wie Vorder- und Rückenlänge, Brusttiefe und Armlochtiefe sind besonders schwierig zu messen. Hier kannst du deinen Maßsatz hochladen und bekommst dafür zwei Kontrollbänder, mit denen du deine Messung überprüfen kannst.

Das erste Band ist genau so lang wie der eingegebene Brustumfang und trägt Markierungen für Brustbreite, Armdurchmesser und Rückenbreite. Klebe die einzelnen Teile zusammen und lege das Band um deine Brust. Dann kannst du prüfen, ob alle Markierungen an den richtigen Stellen sitzen. Wenn nicht, korrigiuere deine Werte und den Maßsatz.

Das zweite Band enthält die vertikalen Maße. Die senkrechte Markierung entspricht dem Schulterpunkt. Lege diesen dicht an deinen Hals und kontrolliere die eingezeichneten Werte. Bitte beachte, dass bei vielen Schnittmustern die Schulternaht ein bisschen nach vorne versetzt ist. Bitte orientiere dich daher nicht an der Schulternaht eines Oberteils, wenn du die Maße kontrollierst. Ohnehin sollten Messen und Kontrolle am Besten in Unterwäsche vorgenommen werden.

Ein zweites PDF enthält eine Schablone mit den Maßen für Armdurchmesser und die Höhe des Armloches (Armlochtiefe - Schultertiefe) angezeichnet. Schneide dieses Rechteck aus stecke deinen Arm hindurch und schiebe die Schablone bis ganz an die Schulter. Passt alles, wenn der Arm locker herabhängt? Oder wird das Papier eingedrückt? Dann sollten die Werte für Armdurchmesser, Armlochtiefe und Schultertiefe überprüft werden.

Create control bands/armhole model