Langarmshirt "Hinagiku"

ACHTUNG! Bitte gib deine Maße ab sofort in CM ein und nicht mehr in MM wie bisher!

"Hinagiku" (jap. ヒナギク "Gänseblümchen") ist ein Shirt für elastische Stoffe mit langen Armen, die aber auch beliebig gekürzt werden können, ein Basis-Teilchen zum Drunterziehen und Kombinieren. Hier kannst du dir ein Schnittmuster nach deinen persönlichen Maßen erstellen lassen.

Eine Anleitung zum Zusammennähen findest du im Blog.

Möchtest du mit einem leeren Formular beginnen und alle Maße messen oder möchtest du die Maße einer Konfektionsgröße laden und anpassen?
Brustumfang und davon abhängige Maße
Einmal rund um den Körper, auf Höhe der breitesten Stelle der Brust gemessen.

Einmal rund um den Körper, auf Höhe der breitesten Stelle der Brust gemessen.

Die Breite der Brust von einer Seite zur anderen, Begrenzung ist hier die breiteste Stelle des Oberarmes, nach unten verlängert.

Die Breite der Brust von einer Seite zur anderen, Begrenzung ist hier die breiteste Stelle des Oberarmes, nach unten verlängert.

Die breiteste Stelle des Oberarms. Gemessen wird auf Höhe der Brust, verlängere die breiteste Stelle nach unten, die Breite ist also größer als der Arm an dieser Stelle.

Die breiteste Stelle des Oberarms. Gemessen wird auf Höhe der Brust, verlängere die breiteste Stelle nach unten, die Breite ist also größer als der Arm an dieser Stelle.

Zur Kontrolle: Aus den oben eingegebenen Maßen ergibt sich eine Rückenbreite von 0 cm.
Restliche Maße
Von der linken bis zur rechten Schulter

Von der linken bis zur rechten Schulter

Breite des Halses am Halsansatz

Breite des Halses am Halsansatz

Abstand vom Halsansatz bis zur Schulter. Dieser Wert liegt üblicherweise zwischen 3 und 6 cm.

Abstand vom Halsansatz bis zur Schulter. Dieser Wert liegt üblicherweise zwischen 3 und 6 cm.

Vom Halsansatz (auf Höhe der Schulternaht) Von der Schulter zur hinteren Taille

Vom Halsansatz (auf Höhe der Schulternaht) Von der Schulter zur hinteren Taille

Vom Halsansatz (auf Höhe der Schulternaht) über eine Brust bis zur Taille

Vom Halsansatz (auf Höhe der Schulternaht) über eine Brust bis zur Taille

Vom Halsansatz (auf Höhe der Schulternaht) aus gemessen die Länge bis zur Brustwarze.

Vom Halsansatz (auf Höhe der Schulternaht) aus gemessen die Länge bis zur Brustwarze.

Die Armlochtiefe wird am Rücken gemessen. Binde ein Gummiband so um, dass es oben in beiden Achseln liegt. Dann kannst du vom Halsansatz bis zum Gummiband messen. Dieser Wert wird gerne zu lang gemessen, er liegt in der Regel zwischen 18 und 22 cm

Die Armlochtiefe wird am Rücken gemessen. Binde ein Gummiband so um, dass es oben in beiden Achseln liegt. Dann kannst du vom Halsansatz bis zum Gummiband messen. Dieser Wert wird gerne zu lang gemessen, er liegt in der Regel zwischen 18 und 22 cm

Der Abstand der beiden Brustwarzen zueinander.

Der Abstand der beiden Brustwarzen zueinander.

Der Umfang der Taille an der schmalsten Stelle. Als Hilfmittel kannst du ein Gummiband um die Taille legen. Das Gummiband sollte möglichst parallel zum Boden liegen.

Der Umfang der Taille an der schmalsten Stelle. Als Hilfmittel kannst du ein Gummiband um die Taille legen. Das Gummiband sollte möglichst parallel zum Boden liegen.

Der Umfang der Hüfte an der breitesten Stelle

Der Umfang der Hüfte an der breitesten Stelle

Der Abstand zwischen der schmalsten Stelle der Taille und der breitesten Stelle der Hüfte, senkrecht gemessen.

Der Abstand zwischen der schmalsten Stelle der Taille und der breitesten Stelle der Hüfte, senkrecht gemessen.

Die Länge eines Armes von der Schulternaht bis zum Handgelenk bei leicht angewinkeltem Arm.

Die Länge eines Armes von der Schulternaht bis zum Handgelenk bei leicht angewinkeltem Arm.

Der Umfang des Handgelenkes an der schmalsten Stelle

Der Umfang des Handgelenkes an der schmalsten Stelle

Eine gute Messung ist die Voraussetzung für einen gelungenen Schnitt. Nimm dir also bitte Zeit und führe die Messungen in gut sitzender Unterwäsche und bei lockerer, aber aufrechter Körperhaltung durch. Bitte gib nur Körpermaße ein und keine gewünschten Fertigmaße. Der Schnittmacher gibt ohnehin noch Bequemlichkeitszugaben zu.

Deine Maße werden in keiner Weise gespeichert oder ausgewertet.

Bitte beachte, dass der Schnittmacher zwar Körpermaße abfragt, aber keine Fehlstellungen wie Hohlkreuz, Beckenschiefstellungen oder ähnliche körperlichen Veränderungen berücksichtigen kann. Derzeit können auch keine Schnittmuster erstellt werden, wenn der Taillenumfang größer ist als Brust- oder Hüftumfang.