Tailor’s Ham

What is a "tailor’s ham" please? Never heard?

Correct pressing is very important when sewing, and such a pressing pillow be of great help, for example to iron darts softly. By pressing over the pillow, the fabric can be brought more into shape.

You can easily sew such a tailor’s ham yourself, a few scraps of fabric are enough for that.

I have prepared a pattern for the tailor’s ham. Download it and then cut out the shape once from a smooth and once from a somewhat rough material. My pillow is made of flannel and an old duvet cover. Synthetic fabrics don't usually tolerate excessive heat, so it's best to use cotton.

The two fabrics are then simply sewn together, leaving about 5cm open. The pillow is then turned through this opening.

Tailor's hams are traditionally filled with wood shavings. You can also use scraps of fabric. The filling should be stuffed tight, there is a lot going on.

When the pillow is filled, close the opening with a mattress stitch. A stitch a few millimeters long on one side always follows a corresponding stitch on the opposite side. This seam is later almost invisible.

Your tailor's ham is ready!

Dein Kommentar

Hinweis: Dein Kommentar muss erst von mir freigeschaltet werden. Danach erscheint er auf dieser Seite. Dabei werden dein Name, die Nachricht und (sofern du eine eingegeben hast) Webseite angezeigt. Die Kommentare werden nur auf dieser Seite verwendet, es werden keine Daten irgendwohin weitergegeben. Natürlich entferne ich deinen Kommentar auch wieder, wenn du ihn hier nicht mehr sehen möchtest. Eine Nachricht an info(at)kiribana.de reicht.

Übrigens behalte ich mir vor, Kommentare gar nicht erst freizuschalten, wenn sie reiner Spam sind oder sich im Ton vergreifen.

Das Kommentarformular setzt aus technischen Gründen einen Session Cookie. Dieser Cookie wird mit dem Ende der Sitzung ungültig und enthält keine persönlichen Daten.